Die folgende, sehr ungewöhnliche Aufnahme entstand in der klaren Vollmondnacht vom 28.4.2010 um 23:09 MESZ.
 
WiFi
 
 

Anfragen / Buchen

Gewünschte Anreise:

Gewünschte Abreise:

 


Ausführlicher Wetterbericht

PreiseImpressum

Unser Gasthof bei Nacht

Die folgende, sehr ungewöhnliche Aufnahme entstand in der klaren Vollmondnacht vom 28.4.2010 um 23:09 MESZ. Die einzigartige Hanglage unseres Berggasthofs ist schön zu erkennen und läßt den traumhaften Ausblick von hier oben erahnen.

 

Gasthof Hochmuth bei VollmondWirkt beinahe so wie am hellichten Tage bei strahlendem Sonnenschein: Die klare Vollmondnacht verrät sich nur duch die Strichspuren der Sterne am Himmel, die durch die Erdrotation verursacht werden.

Die Abbildung ist ein Ausschnitt um unseren Gasthof (links) herum bis zur Bergstation der Seilbahn (rechts) in voller Auflösung.
 

Gasthof Hochmuth bei VollmondDas zweite Bild zeigt den vollen Blickwinkel als 50%-Verkleinerung.

Interessant zu sehen, daß auch das Mondlicht den Nachthimmel blau färbt. Eigentlich sollte es ja auch so sein, denn Mondlicht ist schließlich nichts anderes als reflektiertes Sonnenlicht, nur eben bedeutend schwächer.
 

Für die Fotografen unter Ihnen: Aufgenommen wurde mit der Kamera Canon EOS 1000D, Blick vom Praidlerhof knapp oberhalb der Talstation der Seilbahn mit einem 135mm-Objektiv (Festbrennweite) bei Blende 3,5 und einer Belichtungszeit von 60 Sekunden @ ISO 800. Beide Bilder können durch einen Klick darauf in voller Auflösung (1280×800 oben bzw. 1953×1301) geöffnet werden. Für die Sternfreunde: Die Sterne stammen aus dem südlichen Fuhrmann (ca. +34°38,5´ / 6h19,5m) etwa 4,5° nördlich von κ Aur, der mit seinen 4,35 mag jedoch um ca. 2 Größenklassen heller ist als die hellsten auf dem Bild sichtbaren Sterne.